Der perfekte Kuss – schon lange hatte ich soetwas nicht mehr erlebt, aber bei meinem gestrigen Streifzug durch München war es dann (endlich) soweit. Gestern traf ich Sie wieder… – Die Frau…

– eigentlich nichts Besonderes – denn als Singlemann trifft man ständig irgendwelche Frauen möchte man(n) meinen…

Während meines nächtlichen Streifzuges gestern durch das im leichten Spätsommer-Nieselregen durchnässte München klapperte ich mal wieder die Lokalitäten der Stadt ab… – Schön langsam erwacht München ja wieder aus seiner Sommer-Lethargie, schön langsam kommen alle wieder zurück vom Urlaub, und schön langsam wird nun Luft geholt für das alljährliche Münchner Party-Highlight: die Wiesn.

Schön, interessant, geheimnisvoll

Schon vor meinem Urlaub hatte ich noch eine wirklich interessante Frau kennen gelernt – irgendwie hatte ich es aber verpennt nach Ihrer Telefonnummer zu fragen sodass ich mich nun umso mehr freute dass sie nun im Cavos an der Bar stand. Wirklich interessante Frauen sind auch ein bisschen geheimnisvoll und sie verstand diese Mischung aus forschem Vorantasten und dennoch vieles geheimnisvoll nebulös aussehen zu lassen in Perfektion. Auf viele Fragen wich sie aus, umschiffte gekonnt die eine oder andere Klippe und so entwickelte sich im Lauf des späteren Abends ein wirklich prikelndes Gespräch – und eigentlich hätte ich mit ihr noch die ganze Nacht weiterflirten und ratschen können wenn sie nicht heute Vormittag einen wichtigen Termin gehabt hätte… – welchen Termin konnte bzw. wollte sie mir nicht sagen, wie gesagt geheimnisvoll… – aber vermutlich regt das die männlichen Synapsen noch zusätzlich an.

Vielleicht…

Ganz Gentlemen begleitete ich sie nach draussen – und nachdem ich ja aus Fehlern auch in meinem hohen Alter immer noch lerne, fragte ich sie diesmal nach Ihrer Telefonnummer – und… bekam sie NICHT! Wenn wir uns das nächste Mal sehen vielleicht, sagte sie… „Vielleicht“… – ein Wort mit dem ich mal so gar nicht umgehen kann… – und eigentlich wollte ich gerade nachhaken und sämtliche rhetorischen Tricks auspacken um an die Telefonnummer zu kommen, als sie mich einfach packte und mich küsste.

Der perfekte Kuss

Es war kein normaler Kuss – es war: der perfekte Kuss! Soetwas hatte ich so glaub ich entweder noch nie erlebt oder wenn, dann war das kurz nach dem Ära „Flaschendrehen“ wo es noch normal war dass man minutenlang Lippe-an-Lippe nonverbale Kommunikation betrieb. Sie küsste mich so heiß und heftig, mit soviel Hingabe und Leidenschaft dass mir sprichwörtlich die Spucke wegblieb – wobei das ja bei solchen Zungenküssen nicht das schlechteste ist 😉

Nach diesem Kuss drehte sie sich um und stieg ins Taxi und schickte mir noch einen Luftkuss durch die Seitenscheibe – total verdaddelt ging ich wieder an die Bar zurück, zahlte die Zeche, blickte mich noch mal unter allen Protagonisten um, aber da war nach diesem Kuss nichts mehr was mich wirklich interessiert hätte.

Ich bin gespannt wann ich diese schöne, geheimnisvolle Frau die sich mit diesem perfekten Kuss dermaßen auf meine Hirnplatte gebrannt hat wieder sehen werde…

Über den Autor

echter und gebürtiger (!) Münchner, 35J., sportlich, sucht... - ja was eigentlich...? Je älter ich werde desto weniger weiß ich eigentlich was ich will aber umso mehr weiß ich was ich nicht will... Um diesen Spruch ein wenig mit Beträgen zu füllen blogge ich hier meine Erlebnisse im Münchner Single-Jungle, den VIP-Parties und die Hinter- und Abgründe warum mich meine Eltern immer wieder fragen: "Warum findest Du keine Frau?" Finden alleine ist es nicht, im Single-Mekka München, der Stadt in Deutschland wo nachweisslich die meisten Singles wohnen, wird man(n) schon fündig - und über dieses Finden und Erleben werde ich hier schreiben. Ich freue mich auf einen regen Austausch und Eure Kommentare!

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.