Einer der schlimmsten Tage erwartet die Singles in den kommenden Tagen – der Valentinstag!

Die Stadt ist voll – Herzen und rote Rosen überall – bereits Tage vorher wird man als Single mit diesem Tag konfontiert und für den der nicht in der Stadt unterwegs ist, für den bietet die Fernsehwerbung zahlreiche Hinweise für diesen Tag – und während ich glaube dieser Tag ist nur eine Erfindung der Blumen-Lieferdienste und Floristen versinkt die ganze Welt in gemeinsamen Glück, Romantik und Liebe. Am Valentinstag selber kann man nur eins – exzessiv weggehen… – und mit den anderen Singles diesen Tag gemeinsam „feiern“ – also zumindest so dass man singlegerecht den Tag bzw. Abend über nicht an den Valentinstag erinnert wird.

Deshalb gilt gerade am Valentinstag als Single – tapfer alles weglächeln!

Niemand ist gerne für immer Single – und als Single wird man mit seinem eigenen Singledasein gerade an so einem Tag schmerzvoll konfrontiert da wirklich überall das Thema „Liebe“ in der Luft liegt. Ich wollte heute einen Tisch in meinem Lieblingsitaliener reservieren – Fehlanzeige! Alles ausgebucht für das spezielle Love-Menue… grrr!

Ich glaube eigentlich nicht an Vorbestimmung – und sicherlich ist auch mein Singleleben keine wirklich eigene, freiwillige „Sache“ – aber solange nicht die richtige Frau sich in mein Leben wagt, bleibe ich lieber Single. Jede Phase in unserem Leben macht Sinn und ist gut für uns – selbst wenn es uns schwer fällt, das zu glauben. Irgendwann wird sich schon jemand in mein Leben trauen und bis dahin versuche ist das beste daraus zu machen – im „normalen“ Leben klappt das auch super – aber an diesem Valentinstag kann es nicht gelingen!

Eigentlich wollte ich an diesem Abend mit nem guten Freund der auch Single ist ein wenig um die Häuser ziehen, allerdings „feiert“ der nun den Valentinstag – allerdings anders – er verschenkt Nächstenliebe an diesem Tag – heißt er wird mehrere Besuche tätigen die er schon lange aufgeschoben hat und somit Menschen besuchen die an diesem Tag auch alleine und vielleicht sogar einsam sind.

Wie ich finde eine sehr gute Idee – ich denk grad schon darüber nach wen ich alles besuchen könnte, bevor ich mich dann ins Münchner Nachleben begeb um diese ganzen Herzen und roten Rosen zu verdrängen…

Über den Autor

echter und gebürtiger (!) Münchner, 35J., sportlich, sucht... - ja was eigentlich...? Je älter ich werde desto weniger weiß ich eigentlich was ich will aber umso mehr weiß ich was ich nicht will... Um diesen Spruch ein wenig mit Beträgen zu füllen blogge ich hier meine Erlebnisse im Münchner Single-Jungle, den VIP-Parties und die Hinter- und Abgründe warum mich meine Eltern immer wieder fragen: "Warum findest Du keine Frau?" Finden alleine ist es nicht, im Single-Mekka München, der Stadt in Deutschland wo nachweisslich die meisten Singles wohnen, wird man(n) schon fündig - und über dieses Finden und Erleben werde ich hier schreiben. Ich freue mich auf einen regen Austausch und Eure Kommentare!

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen
Schließen
x