Die Kurzform: Ich werde alt, ich habe Rücken und überlege mir ein Wasserbett zu kaufen! Doch Wasserbett ist nicht gleich Wasserbett – es gibt ja zig verschiedene Arten an Wasserbetten, zig verschiedene Techniken und zig verschiedene Hersteller… ich bin verwirrt!

OK?!? Ja? Und jetzt…?

Also ok, ich werde nun wirklich alt… – und nachdem mein Sportarzt mittlerweile öfters meinen Rücken und meine Schultern anschaut wie meine – eigentlich vom Fussball – zerschundenen Kniee – kam es wie es kommen musste er pflanzte mir, bei der letzten Spritze in mein Illy-Sakral-Gelenk, mit nur einem Satz einen fixen Gedanken in mein Hirn den ich nun verwirklichen will – er sagte nur: „Haben sie schon mal über ein Wasserbett nachgedacht?“ – und schob hinterher: „Ein einmalig verteilter Auflagedruckausgleich des Körpers garantiert, dass alle Körperteile schön gleichmäßig schweben und außerdem nimmt das Fiotationsystem Druck vom Rückgrat und fordert die Entspannung der Rückenmuskulatur.“

Ok, soweit verstanden

Ich hab mich dann mal hier: Für Ihre Gesundheit Tasso  eingelesen – und nachdem ich ja mittlerweile weiß, daß die Wasserbetten heutzutage auch nicht mehr schaukeln wie ein Schlauchboot am Strand von Lignano und dass es sie mit getrennten Matrazen gibt will ich diese Idee nun verwirklichen – zumal meine jetzige Matratze unbedingt mal wieder gereinigt werden sollte – ich mag einfach keine krabbelnden Bewohner unter mir 😉
Nachdem ich ja internetafin bin, dachte ich mir, ok – ich such mal nach passenden Informationen zum Thema Wasserbetten… – denkste – ich wurde erschlagen mit Information – mehr noch ich habe nun von so vielen verschiedenenen Systemen, Ausfertigungen und Preisen gelesen dass ich derzeit echt Zeit brauche um all diese Gedanken wieder in geordnete Bahnen fliessen zu lassen.

Verschiedene Systeme

Ich hab mich da jetzt mal die letzten Tage eingelesen – und nachdem mein Bett(gestell) eigentlich noch nagelneu ist – und thematisch auch sehr schön in den Rest meines Schlafzimmers passt werde ich vermutlich ein Softside-Wasserbett kaufen. Die sollen ja angeblich in die normalen Bettgestelle passen – und sich quasi von Höhe und Aussehen nicht von normalen Matratzen zu unterscheiden sein… Nur auch da gibt es widerum zig Ausfertigungen und Unterschiede… ich bin verwirrt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in den Cookie-Hinweisen
Schließen
x