Bei dem Wetter braucht Mann Beschäftigung wenn er Freizeit hat und deswegen baue ich mein Arbeitszimmer um.

Als Single hat Mann ja viel Zeit – und noch mehr Zeit hat Mann an einem Wochenende im April andem Skifahren nicht mehr angesagt ist, und alles andere total ins Wasser – oder besser gesagt – in ein trüb-kaltes Münchner Wetter – fällt. Somit ist Mountainbiking noch nicht angesagt, und auch mein Golf-Handicap will ich bei Plus drei Grad Aussentemperatur nicht wirklich verbessern – und nachdem ich ja dann doch tagtäglich mehrere Stunden in meinem Arbeitszimmer verbringe war es nun – vielleicht auch aus totales Langeweile heraus – soweit dass ich mein Arbeitszimmer ein wenig verschönere – bzw. funktioneller gestalte.

Arbeitszimmer reloaded

Es ist noch gar nicht so lange her, dass ich gar kein Arbeitszimmer hatte – dies war nicht nur meiner damaligen Freundin und ihrem fünf Meter langen Kleiderschrank geschuldet sondern auch meinem neuen Laptop mit 17“ Display mit dem ich dann lieber im Wohnzimmer saß und arbeitete als im Arbeitszimmer.

Möbel-Abstellraum wurde zum Büro

So ein Schreibtisch wäre ein Traum…

Mittlerweile ist aber sowohl der Kleiderschrank als auch die Freundin EX und somit bin ich seit geraumer Zeit wieder ins Arbeitszimmer zurückgezogen, allerdings habe ich den Raum nie so richtig gestaltet – bzw. eingerichtet. Die Einrichtung war eher zusammengetragen aus verschiedenen Umzügen und d zweckentfremdet aus alten Sofas, Tischen und Sitzmöbel aus einer längst vergangenen Zeit… – somit steht mein Rechner auf einem umfunktionierten Esstisch, die Besprechungsecke ist eher aus nem alten Balkonset mit Cafetischchen und Stühlen zusammengestellt – kurzum:

Repräsentatives Büro? Ähm… NEIN!

Es ist weder repräsentativ noch hübsch anzusehen. Deswegen habe ich mich nach Möbel im Strauss Innovation Online Shop umgesehen und nun ein paar Sachen bestellt. Die alten Möbel sind mittlerweile bei Ebay Kleinanzeigen in der „zu Verschenken“ Rubrik und werden somit fast täglich weniger. Lediglich für Tische interessiert sich anscheinend niemand, denn mein alter Küchentisch hat weder dreistellige Klicks noch irgendwelche Nachfragen generieren können.

Über den Autor

echter und gebürtiger (!) Münchner, 35J., sportlich, sucht... - ja was eigentlich...? Je älter ich werde desto weniger weiß ich eigentlich was ich will aber umso mehr weiß ich was ich nicht will... Um diesen Spruch ein wenig mit Beträgen zu füllen blogge ich hier meine Erlebnisse im Münchner Single-Jungle, den VIP-Parties und die Hinter- und Abgründe warum mich meine Eltern immer wieder fragen: "Warum findest Du keine Frau?" Finden alleine ist es nicht, im Single-Mekka München, der Stadt in Deutschland wo nachweisslich die meisten Singles wohnen, wird man(n) schon fündig - und über dieses Finden und Erleben werde ich hier schreiben. Ich freue mich auf einen regen Austausch und Eure Kommentare!

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

  1. Sven

    Ich habe auch mein altes Arbeitszimmer neu gemacht. Man fühlt sich gleich wohler und ist auch deutlich produktiver. Was ich sehr empfehlen kann, sind einfach große Tische und Ablageflächen.
    Mein Tipp: Ich habe noch meine Hantelbank mit Zubehör im Zimmer. So kann ich auch gleich direkt mich meinen körperlichen Zielen zuwenden, falls das Geistige mal aussetzen sollte.

    Ich kann dir nur zu deiner Entscheidung gratulieren.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.