Thema heute:  Wie werde ich Sie los in 5 Sekunden

Location: Eine extravagante Motto-Party.

Schöne Menschen, coole Drinks, heiße Musik. Da meine Freundin sich verspätet hatte, bewegte ich mich zunächst alleine durch das illustre Publikum. An der Bar das erste Gespräch. Ein paar Worte über die Party allgemein, das Wetter – das übliche. Dann fragte mich der große, durchaus attraktive Mann in welcher Ecke Münchens ich denn lebe. Auf meine Antwort meinte er: „Eigentlich könnten wir uns ein Taxi teilen, ich wohne nur ein Stückchen weiter. Aber Du steigst vor mir aus und dann muss ich wieder die Rechnung bezahlen.“ AHA! Herzlichen Dank. Damit war für mich schon alles gesagt. Habe mich freundlich verabschiedet und mich weiter treiben lassen. Der Spruch gehört in die gleiche Kategorie wie: „Das erste Essen bezahlst Du. Ihr Frauen seid ja inzwischen emanzipiert“ oder „Blumen?! Die verwelken doch eh nach ein paar Tagen“ – ich könnte Euch so manche (schockierende)Beispiele nennen!

Gentlemen
. Auf ein Wort. Wir sind vielleicht in der Lage unser Taxi, Essen unsere Blumen selbst zu bezahlen. Aber…wir wollen das Gefühl  haben: der Mann ist um mein Wohl besorgt. Ganz einfach.

Habe an diesem Abend noch gelernt wie gefährlich ein harmloser Small-Talk werden kann.

More News next week…

 

 

Über den Autor

weiblich, knapp über 30, Eliteuniversität, selbstständig, Gelegenheitsmodel, bodenständig, so könnte auch ein Roman anfangen, denn die Voraussetzungen waren eigentlich exzellent als ich vor etwa einem Jahr als zuversichtlicher Single nach München gezogen bin. München gilt deutschlandweit als Hauptstadt der Singles. Liebling der (Schein-)Reichen und Schönen. Bekannt für oberflächliche „Bussi-Bussi“ Begegnungen und unverbindliche Flirts. Trotz meiner Vorkenntnisse die Münchner Szenegesellschaft betreffend, dachte ich: So schwer kann es ja nicht sein in Deutschlands Singlehauptstadt einen charmanten Mann kennenzulernen. Mein Fazit nach einem Jahr: da habe ich mich schwer getäuscht. Und wurde getäuscht. Vom schönen Schein und schönen Worten. Man(n) mag mir Naivität vorwerfen. Doch es ist schlichtweg mangelnde Erfahrung in der Welt der Szene-Singles in München. Gestattet mir etwas aus dem Nähkästchen zu plaudern: Über die fruchtlosen Balz-Rituale und das Show-Gehabe in Münchens In-Locations und was mir in der Weltstadt mit Herz noch so alles passiert.

Ähnliche Beiträge

14 Responses

  1. Miriam

    Hallo Kim-Eileen,
    durch Zufall bin ich soeben über diesen Blog gestolpert. Wirklich toll wie und was Du beschreibst. Ich habe es gleich abonniert und freue mich auf die weiteren Einträge von Dir.
    lg, Miriam

    Antworten
  2. Frank

    Diese „Sprüche“ könnte man sich glatt merken, wenn man wirklich mal ein Date unbedingt loswerden will. Gut ist auch: (Mit Blick auf den Teller von ihr:) „Ißt Du das noch auf?“ Aber im Ernst kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass jemand tatsächlich so etwas bringt und es auch noch so meint. Das mit dem Taxi fand ich schon krass, vor allem weil es so klingt, als sei der wirklich so drauf.

    Antworten
  3. Hausmeister Hamann

    howdy

    achso, die Überschrift „wie werde ich ihn los?“ hatte ich anders gedeutet…ich dachte, das wäre auf eine Langzeitbeziehung bezogen gewesen; dafür gibt es ja auch so einige Tricks, um sich langsam aus der Beziehung zu schleichen. Ich habe mal gehört, dass man einfach ständig bei seinem Partner rumhängen sollte um ihn die Luft zum Atmen zu nehmen, das macht die Gefühle von selbst kaputt. Aber deine Variante ist auch ziemlich charmant…

    Antworten
    • Kim-Eileen

      beide Varianten funktionieren ganz gut: die „Klammeräffchen“-Methode (Tendenz: Stalker: „Wo warst Du?!“, „Warum bist Du nicht ans Telefon?!“ ect.
      ODER die „Warteschleife-Methode“…Anrufe werden konsequent ignoriert, Dates 5 Minuten vorher abgesagt und den Freundeskreis: „stelle Dich ein anderes Mal vor“. Auch gut…immer wieder vom Ex zu schwärmen 😉
      In der Tat. Es gibt schon einige Tricks um sich aus Beziehungen zu schleichen. Mal geht es schneller, mal dauert es ein wenig länger…

      Andere Erfahrungswerte?!

      Antworten
  4. Annika Winkler

    Hallo Kim,

    ich muss dich wirklich einmal loben. Dein Blog ist wirklich sehr lustig und interessant geschrieben. Ich denke jeder findet sich in einem deiner Artikel wieder und schmunzelt über selbst erlebte Situationen.

    Gruß aus Kölle
    Annika

    Antworten
  5. Kerstin

    Hallo Kim,

    Ich bin echt begeistert von Deinen Erzählungen und möchte hiermit auch ein paar zum Besten geben bzgl. „wie wird er MICH in 5 Sekunden los“ !!!

    Wir streunten zu unserer allwöchentlichen Samstag-Abend Cocktail-Stunde zum warm-up in unsere Lieblingsbar aus. Erstaunlicherweise fanden wir noch 2 Plätze direkt an der Bar. Meine Freundin rechts von mir bemerkte schon vor mir das mein Sitznachbar wohl schon ein Auge auf mich geworfen hatte (bzw. als „Opfer“ ausgewählt). Sie lachte schon und meinte zu mir „Du, ich gebe ihm noch 10 Minuten dann spricht er Dich an“!! Tatsächlich, es tippte mich auch die Schulter mit den Worten: „Du, entschuldige das ich Dich jetzt einfach so anspreche ABER Du riechst so gut und ich stinke heute so“ !!!!!!! Damit war das Gespräch null komma nix erledigt…!
    Die 2. Story grenzt schon an Frechheit!
    – Er stellte sich den Worten bei mir vor: Ich heiße Günther, Du darfst mich aber auch gerne „G-Punkt“ nennen!!!!!!

    Insgesamt bleibt einer Frau da nur die Flucht auf die Damentoilette !!!

    Ich hoffe ich kann weiterhin so lustige Einträge von Dir lesen, mach weiter so!!

    LG Kerstin

    Antworten
    • Kim-Eileen

      😉 Oh mein Gott!!!! Bei so einem Satz bleibt einem doch einfach nur die Spucke weg…unglaublich, Kerstin…können ja mal die „Best Of“ – Sprüche zusammen sammeln…

      Antworten
    • admin

      Hy Heinz – ähm… wir haben eine Leiste links mit dem „Gefällt mir“-Button und einen Button am Ende des Artikels vor dem Facebook-Kommentar Feld – ich denke das reicht… 😉

      Antworten
  6. Jacken Bench

    Ich bin mitlerweile seit vorgestern stolzer Besitzer des Iphones und finde es blendent, dass der Blog im mitgelieferten Browser korrekt dargestellt wird.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.