Beim Sex als Single sollte man sich unbedingt vorher (!) Gedanken über die richtige Verhütung machen!

Mein Singleleben ist eigentlich gar nicht sooo schlecht und auch mein Sexualleben „leidet“ mittlerweile nicht mehr darunter – im Gegenteil – auch als Frau kann man sich heute dazu bekennen in seiner Zeit als Single dennoch ein Sexualleben zu haben und dieses auch zu genießen – allerdings hatte ich zu Anfang wirklich Probleme mit der passenden Verhütungsmethode denn gerade wenn man alleine ist und es „plötzlich“ mit einer nahezu unbekannten Person zum Sex kommen könnte, mag ich nicht, dass sich Lust schnell zum Frust wandelt und in einer Vorteil / Nachteil Diskussion der verschiedenen Verhütungsmethoden endet.

Deswegen habe ich für mich meinen persönlichen Goldweg gefunden – was nicht heißt dass meine Methode auf alle Frauen und alle Singles passt – aber für mich ist´s einfach am besten passend!

Aktive Verhütung für mich als Single ein Muss

Als Singlefrau hatte ich zunächst wirklich mit Engelchen und Teufelchen zu kämpfen denn ich möchte auf keinen Fall von „irgendjemandem“ schwanger werden und dennoch wollte ich meinen Körper nicht permanent mit Chemie vollpumpen – auf der anderen Seite wollte ICH aktiv was für die Verhütung tun und mich nicht „verlassen“ müssen. Gleichzeitig habe ich natürlich auch Angst vor HIV, Hepatitis & Co. Allerdings kann man aber nicht mit jedem potentiellen Sexpartner zunächst einen Bluttest machen lassen…

Nur Kondome schützen vor HIV, Hepatitis & Co.

Dieses Dilemma habe ich natürlich mit meinen Freundinnen lange und des Öfteren besprochen, und deren Methoden laufen immer nur auf Kondome hinaus. Ich persönlich finde Kondome zwar „eigentlich“ nicht geeignet für Sex da sie vieles einschränken und mich hirnmässig nicht total frei agieren lassen können weil beide Sexualpartner immer wieder schauen ob es noch funktionstüchtig also nicht gerissen etc. ist – aber gegen evtl. Viren von HIV, Hepatitis & Co. Gibt es keine Alternative.

Verhütung mit Kondom ist mir persönlich zu wenig

Mir persönlich ist das Kondom einfach zu wenig – ich vertraue meine Zukunft nicht gerne fremden Menschen und evtl. Latexprodukten an – deshalb habe ich mich entschlossen neben einem Kondom auch eine Antibabypille zu nehmen – Kondom und Pille – das ist für mich der richtige Schutz! Klar bleibt ein gewisses Restrisiko – aber…

Enthaltsamkeit wäre die Alternative…

Als Antibabypille nehme ich nun schon seit Jahren die Yasmin Pille. Ein für mich entscheidender Unterschied zwischen Yasmin und vielen anderen Antibabypillen besteht darin, dass es keine Zunahme meines Gewichtes als Nebenwirkung gibt. Mit Antibabypille und Kondom bin ich als Singlefrau maximal gesichert – ich denke mehr geht nicht – außer Enthaltsamkeit, dies aber ist für mich keine Alternative 😉

2 Responses

  1. Anne

    Die Pille schneidet im Vergleich nicht schlecht ab. Hast Du noch andere Pillen genommen? Mit welcher bist du zufrieden? Oder wer (der Leserinnen hier) ist allgemein mit Yasmin zufrieden/unzufrieden?

    Antworten
  2. Michael

    Sehr interessanter Artikel über das Thema Verhütung. Ich empfinde auch das es ein sehr wichtiges Thema gerade für Singlefrauen ist! Verhütung und SCHUTZ ist sehr wichtig in der heutigen Zeit und wird oft nicht mehr ernst genommen!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.