Wie schon geschrieben habe ich gestern während des Anstichs im Hippodrom bereits beschlossen am Samstag auf den Trachtenball „Tracht und Pracht“ ins Hippodrom auf dem Münchner Frühlingsfest zu gehen. Am Nachmittag checkte ich nochmal kurz, ob die Einladung von Pia Bolte noch Bestand hatte – kurze SMS, sofort kam die Bestätigung – ok – dann kanns los gehen.

…und es geht schon wieder los…

Neues Hemd, neues Gilet, gleiche Lederhose – und wieder hinaus ins Vergnügen. Vor dem Zelt sah ich schon viele Münchnerinnen und Münchner – zahlreiche vom Hinschauen, manche vom Wegschauen – und manche die gestern auch schon da waren. Das ganze Zelt war eine reine Trachten-Ausstellung und die Tische von Pia Boltes Herzi-Dirndln krönten dieses Fest in besonderem Maße.

Die Dirndl von Dirndl-Designerin Pia Bolte blitzten, blinkten und schimmerten an diesen Tischen im Scheinwerferlicht dass man fast schon eine Sonnenbrille hätte brauchen können… wenn da nicht die extrem hübschen Trägerinnen gewesen wären, die man dann mit der Sonnenbrille nur noch erahnen, aber nicht mehr optisch erfassen hätte können.

extrem schön Mädels  und gute Stimmung

So überließ ich mich meinem „Schicksal“ und dem Abend und fand mich flankiert von zwei extrem hübschen Mädels an einem der Tische wieder. Die Frauen – extrem schön, die Dirndl atemberaubend, die Highheels  extrem hoch. WOW! Die Stimmung war noch ausgelassener als am Eröffnungstag – vielleicht braucht der Münchner auch einfach nur ein bisschen Anlaufzeit um zu Höchstleistungen auf einem Trachtenfest fähig zu sein, aber heute war anscheinend so ein Tag.

Promis, Alphatiere und Bachelors-Mädels

Die Tische um mich rum waren besetzt mit allem was irgendwie Rang und Namen oder nur Rang oder nicht Namen hatte. Hugo Bachmaier von Bachmaier Hofbräu in der Leopoldstrasse feierte mit Gregor Leutgeb am Nachbartisch – während sich an „meinem“ Tisch plötzlich Ex-„Topmodel“-Juror Peyman Amin hinsaß. Eigentlich verträgt so ein Tisch keine zwei Alphawölfe dachte ich mir, aber ich begrub die Idee sofort wieder als ich aus den Augenwinkeln die Bachelor-Mädels Sissi und Georgina erblickte.

Sichtlich gut gelaunt bestiegen die Mädels in Ihren Herzi-Dirndln die Bänke und rockten von dort aus mit der Band um die Wette. Diese gute Laune steckte auch die anderen Mädels in Ihren Herzi-Dirndln an – und so stiegen immer mehr in ihren Highheels auf die Bänke um mitzusingen und mitzutanzen…

Grüße aus dem Korb, Hahn Alex!

Herrlich…. Ein Hauch von „Hahn im Korb“ zauberte mir ein Grinsen ins Gesicht und so wurde dieser Trachtenball für mich zu einem richtigen Ereignis. Total Angefixt erkundigte ich mich nach den kommenden Party-Terminen bei Pia Bolte – und wurde nicht enttäuscht: am 05.05. steigt im Löwenbräukeller die „Nacht der Tracht“ – ich machte meinen üblichen Dackelblick als ich Pia sagte dass ich da auch wieder an Ihrem Tisch sitzen wollen würde… – ich hoffe der Blick hat seine Wirkung immer noch nicht verloren und Pia lädt mich wieder an Ihren Herzi-Dirndl Tisch ein…

9 Responses

  1. Harald

    Nicht schlecht, da kann man als Frankfurter nur neidisch werden. Bei uns ist hier in dieser Beziehung tote Hose.

    Antworten
  2. Marc

    Hidiho,

    wie ich sehe, habe ich München wohl eine Woche zu früh verlassen. Bin ja schon ein wenig neidisch, aber wünsche auch weiterhin viel Spaß 😉

    Gruß

    Marc

    Antworten
  3. Walter

    Hm, jetzt ist es schon vorbei, oder? Dann muss ich wohl wieder warten bis zum Oktoberfest, aber da ist es immer so voll 🙁

    Antworten
    • admin

      Hy Walter,
      die kleine Schwester der Wiesn, das Frühlingsfest ist noch bis 06.05.2012 auf der Theresienwiese – du hast somit noch genug Möglichkeiten… und voll ist es da – um Vergleich zur „richtigen“ Wiesn eigentlich gar nicht… 😉

      Antworten
  4. Lilli

    Hab gestern erst mein DIrndl mal wieder anghabt :):) Freu mich scho aufd wiesn ! 🙂

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.