Daten-Roaming im Ausland… Irgendwann werde ich mal diese ganzen Mobilfunkanbieter verklagen müssen, da ich wichtige Termine einfach „vergesse“ wenn mein Iphone mit mir im Ausland ist…
Die EU hat ja bereits einen ersten Vorstoß gemacht und die Gebühren für Gespräche und Datenvolumen im Ausland einheitlich vorgegeben, allerdings sind diese immer noch sehr sehr hoch, und somit werde ich bei meinen zukünftigen Hotelauswahlkriterien neben Sauberkeit und diverser anderer mir wichtigen Punkte nun auch „WLan“ als ein unumstößliches Must-Kriterium für einen sorglosen Urlaub filtern. Als Internet-Freak und Datenjunkie habe ich alle wichtigen Dinge entweder auf meinem Iphone und / oder auf meinem Ipad – und das was ich dort nicht habe, habe ich cloud-basierend abgespeichert

In meiner „Welt“ bin ich damit sehr gut organisiert und habe mir dadurch einen „Gedanklichen Freiraum“ geschaffen, da ich nicht immer irgendwelche Zettel und Informationen durchdenken muss – ich werde einfach vollautomatisch erinnert! Genau dies alles wird allerdings über den Haufen geschmissen wenn meine technischen Helferlein mit mir die deutsche Grenze verlassen. Plötzlich muß ich „Allnet-Inhaber“ wieder irgendwelche Zusatzvoluminas hinzubuchen – kann bzw. muss mich allerdings somit einschränken um das zur Verfügung stehende Volumen nicht schon nach 10 Minuten zu verballern und gerade dieses Einschränken ist auch die Ursache dass ich nun einen wichtigen Geburtstag „vergessen“ habe.

Nachdem ich weder Iphone noch Ipad am Strand mit dabei hatte – schlummerten diese im Safe im Hotelzimmer mit ausgeschaltetem „Daten-Roaming“ – und genau DAS war der Fehler… – so wurde ich nicht vollautomatisch an den Geburtstag meiner Taufpatin erinnert sondern mir wurde dieser „Termin“ erst mitgeteilt als ich das Roaming wieder mal kurzfristig aktivierte… Grrr… – nun galt es schnell zu handeln, und es wurden alle guten Vorsätze bzgl. irgendwelchen Auslands-Daten-Tarifbeschränkungen über Board geworfen, denn ich wollte meiner Taufpatin einen Blumenstrauss zukommen lassen, und das Bestellen desselben bzw. das Suchen eines Blumenversand in München war – mangels WLan – nur über dieses Roaming möglich… Etliche MB´s und Minuten später hatte ich einen schönen Strauss zur Lieferung in Auftrag gegeben und durchsuchte, weil´s eh schon egal war, meinen Terminkalender nach weiteren Terminen – zum Glück war da nichts mehr wichtiges aufgeführt sodass ich dann mein Ipad wieder mit ausgeschaltetem Daten-Roaming in den Hotelsafe legte und wieder zum Strand ging… Die Kosten für den Blumenstrauss weiß ich – was allerdings an Daten-Kosten für das Suchen desselben noch hinzukommt möchte ich lieber (noch nicht) wissen… – vermutlich könnte es der teuerste je von mir verschickte Blumenstrauß werden… 😉

Über den Autor

echter und gebürtiger (!) Münchner, 35J., sportlich, sucht... - ja was eigentlich...? Je älter ich werde desto weniger weiß ich eigentlich was ich will aber umso mehr weiß ich was ich nicht will... Um diesen Spruch ein wenig mit Beträgen zu füllen blogge ich hier meine Erlebnisse im Münchner Single-Jungle, den VIP-Parties und die Hinter- und Abgründe warum mich meine Eltern immer wieder fragen: "Warum findest Du keine Frau?" Finden alleine ist es nicht, im Single-Mekka München, der Stadt in Deutschland wo nachweisslich die meisten Singles wohnen, wird man(n) schon fündig - und über dieses Finden und Erleben werde ich hier schreiben. Ich freue mich auf einen regen Austausch und Eure Kommentare!

Ähnliche Beiträge

3 Responses

  1. HollyMolly

    Hauptsache der Strauß kam noch rechtzeitig an. Aber jetzt mal Butter bei de Fische. Wie alt ist denn Deine Taufpatin, dass sie sich über einen Blumenstrauß freut? Ich bin jetzt 39 Jahre und mein Taufpate würde wahrscheinlich noch die Blumen in den Mund stecken und kosten wollen 🙂

    Antworten
    • Alex

      Meine Taufpatin ist fast 60 Jahre alt… Die freut sich über nen Blumenstrauß wirklich und steckt ihn nicht in den Mund 😉

      Antworten
  2. Florian

    Hallo Alex, das ist ja mal ne nette Geschichte. Mir ist im Ausland mal so was ähnliches passiert, seit dem achte ich auch darauf das beim Hotel W-Lan dabei ist, und wenn schon nicht auf dem Zimmer dann wenigstens in der Lobby.

    Lass dich doch nächstes Jahr einfach drei Tage früher an den Geburtstag deiner Taufpatin erinnern 😉

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.