Eine neues Ziel hat sich in den letzten Tagen für einen meiner diesjährigen Kurztrips qualifiziert: Der Harz – das nördlichste Mittelgebirge Deutschlands.

Angefangen hat ja alles letztes Jahr, als ich plötzlich urlaubsreif war und nach den passenden Urlaubszielen für (m)ein verlängertes Wochenende suchte… Aber so plötzlich hatte ich zwar den Wunsch meine Seele baumeln zu lassen und meine Akkus wieder aufzuladen, aber aus dem Wellness Kurzurlaub in Bayern wurden dann innerhalb kürzester Zeit dann gleich mehrere Wochenenden die ich mit außerhalb meiner eigenen vier Wände erholte…

der Feiertag am 1. Mai 2013 ist ideal für einen Kurzurlaub

Nachdem aber das Jahr 2013 mehrere interessante Brückentage bietet und der 1. Mai 2013 auf einen Mittwoch fällt, ist dieser Termin natürlich dazu prädestiniert hier die zwei Tage davor oder danach auch noch dranzuhängen, um ein wirklich sehr langes Wochenende zu erhalten. Oder aber ich hänge die zwei Tage vorne und hinten an und erhalte somit 9 freie Tage… – aber wie dem auch sei, nun gilt es natürlich erstmal die verschiedenen Angebote zu sondieren und zu vergleichen…

Golf-Club Harz

Anspruchsvolle Wünsche und Kriterien…

Für mich sind ja mehrere Kriterien bei einem Kurzurlaub entscheidend, unter anderem eine ausgewogene Mischung aus Wellness und Aktivurlaub und was die aktive Komponente angeht möchte ich meine beiden Lieblingsfreizeitgestaltungssportarten Golf und Mountainbiken auch in diesem Jahr wieder in meinen Kurzurlaub integrieren – und spätestens bei meinen ausgedehnten Suchen im WWW bin ich gerade zum Thema „Mountainbike fahren“ auf die Region Harz gestossen, denn die mitten in Deutschland gelegene Region wird immer wieder als kleines, fast unberührtes Naturparadies beschrieben wo wilde Bäche, neblige Moore, schroffe Klippen und schöne Wälder eine Landschaft für Naturliebhaber bietet welches gerade bei Mountainbikern sehr gerne besucht wird.

Nachdem aber auch die Golfplätze in Bad Harzburg, Meisdorf und Duderstadt sehr interessant sein sollen, werde ich mir nun das gesamte Angebotsspektrum ein wenig genauer ansehen (müssen) denn Wellness mit Golf und Mountainbike bei einem Kurzurlaub im Harz bietet so noch kein Anbieter – aber gerade das reizt mich nun um genau meinen Kurzurlaub zusammenzustellen…

3 Responses

  1. Kristian

    München = Single-Mekka? Verdammt, ich sitze in der falschen Stadt! 🙂

    Kann den Harz auch nur empfehlen, immer Sommer wie im Winter. Besonders als Fischkopp wird man dort nicht so schnell Höhenkrank wie in den Alpen! 😉

    Antworten
  2. Nina Zobel

    Ich kann auch den Harz empfehlen. Es ist nicht sooo weit weg (gerade, wenn man Kinder hat) und man kann auch spontan mal eben ein paar Tage hinfahren, wenn etwas frei ist.

    Dort kann man wunderbar wandern, in der Therme entspannen (direkt nebenan), Tierparks besuchen, Mountainbiken oder mit dem Monsterroller den Wurmberg runter fahren, schwimmen oder angeln gehen, Bootstouren machen, Sommerrodelbahnen runter fahren, Bergwerke besichtigen etc.

    Wir haben dort in Altenau 3 gemütliche Ferienwohnungen ab 30 €/Nacht (bei 2 Personen) für bis zu 4 Personen, also auch bezahlbar. Wir machen gern mit Freunden dort Urlaub, so dass wir tagsüber zusammen etwas unternehmen können und abends noch gemütlich zusammen sitzen und schnacken, aber dann jeder zum Schlafen seinen eigenen Bereich hat. 2 Wohnungen sind direkt gegenüber, ganz praktisch mit Babyphone… Das gefällt uns und unseren beiden kleinen Kindern (2 und fast 5) total gut….

    Antworten
  3. Frank

    Ich finde den Harz als Urlaubsziel auch richtig super, mann vergisst schon fast das man noch in Deutschland ist. Ich fahre auch so oft es mir möglich ist in den Harz. In meinem lieblings Hotel ( Hotel Wernigerode ) duzt man schon. Toller Artikel. MfG. Frank

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.