Wie oft habe ich als Singlemann schon diesen Satz gehört… – Und wie oft habe ich als Kaffee-Liebhaber diese Einladung ausgeschlagen…

Als Single hat man ja irgendwann schon alles erlebt – und schon viele Sprüche bekommen und – sicherlich – auch den einen oder anderen Spruch selbst gesagt – aber dieses „Kommst du noch mit auf einen Kaffee?“ wird anscheinend nie alt – kommt nie aus der Mode! Ich kann schon fast die Uhr danach stellen, dass dieser Satz immer nach einem Date, einem Intensiver-Kennenlern-Essen kommt wenn ich die Frau dann, ganz Gentlemen-like wieder zuhause „abliefere“.

Alles – nur keinen Kaffee…

Ich muss zugeben dass ich das eine oder andere Mal wirklich noch Lust gehabt hätte auf einen Kaffee

– aber nachdem das Wort „Kaffee“ hier eher als Synonym zu werten ist, habe ich fast alle Einladungen dahingehend ausgeschlagen – und die paar Male die ich dann wirklich diesen Kaffee noch einnehmen wollte, bekam ich alles – aber leider keinen Kaffee…

– und die ganz wenigen Male die ich dann dieses koffeinhaltige Heißgetränk bekam, hätte ich mir als Kaffeegourmet dann lieber komplett schenken sollen… – es war faszinierend ungenießbar was mir da als „Kaffee“ angeboten wurde.

Kaffeejunkie mit zwei Maschinen

Ein Dilemma – denn eigentlich bin ich Kaffeejunkie – ich liebe den Geruch von frisch gebrühtem Kaffee und mir macht es auch nichts aus, am Abend noch einen zu trinken – dennoch habe ich mich von dieser „Sucht“ des nächtlichen Kaffee´s nun einigermaßen freigemacht und mir meine eigene Kapselmaschine besorgt – also um genau zu sein, ich habe mir zu meiner Filterkaffee-Maschine noch eine weitere Maschine gekauft!

Kapsel- und Filterkaffee-Maschine?

Also ich muss sagen ich kann mit dieser Kombination sehr gut leben! Allerdings habe ich keine „gewöhnliche“ Filterkaffee-Maschine – sondern eine die den Kaffee ein paar Sekunden vor dem Brühvorgang frisch mahlt – das alleine wäre es aber noch nicht – ich trinke sicherlich in der Früh meine 3-4 Haferl Kaffee – allerdings am Nachmittag bzw. Abend nur nach Lust und Laune und somit habe ich mir nun noch eine Kapselmaschine von dolce gusto angeschafft um dann zielgerecht genau den Kaffee bzw. die Mischung am Nachmittag oder Abend für nur eine Tasse zu brühen.

Es ist natürlich – ich gebe es zu – auch eine wirtschaftliche Überlegung – die Kapseln sind nicht billig – und wenn ich am Morgen mit meinem Verbrauch das hochrechnen würde… naja… – allerdings am Abend will ich vielleicht nur noch einen Espresso oder einen Latte Macchiato und dann macht es Sinn eine Kapselmaschine zuhause zu haben…

– ganz zu schweigen von dem WOW-Effekt den ich erntete als mich vor ein paar Wochen eine hübsche Brünette in einer Bar aufsammelte, mich nach Hause fuhr und ich ihr zum Dank dann noch einen Chai Tea Latte kredenzen durfte… – denn da sagte ich vorher zu ihr: „Kommst du noch mit auf einen Kaffee?“ 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.