Als weltoffener Mensch der sich auf allerlei VIP-Veranstaltungen herumtreibt bin ich mittlerweile nicht mehr therapiefähig was das Thema Schönheitschirurgie angeht… Zuviel habe ich in den letzten Wochen und Jahren gesehen – und zuviel „schlimmes“ aber auch viel „gutes“ konnten meine Augen entdecken.
Ich behaupte, dass mittlerweile fast jede zweite Frau über 30 Jahre irgendetwas an Ihrem Körper hat verändern lassen, sei es irgendwelche Faltenunterspritzungen, irgendwelche Permanent-Makeup Geschichten oder halt die klassische Chirurgie. Ein Trend der gerade hier in München mittlerweile wieder abklingt war, für diese Operationen ins benachbarte Ausland Tschechei, Slowakei oder Ungarn zu fahren. Zugegeben, die OP´s im Ausland sind oftmals über die Hälfte preisgünstiger, aber ich könnte es nicht nur des Geldes wegen u.U. auf vieles zu verzichten, bzw. mich einem Arzt und einem Haus anzuvertrauen die weder meine Sprache sprechen, noch die klinischen Standards haben die hier üblich sind.

Schönheits-OP zum Billigtarif

Ich hatte immer lange und hitzige Diskussionen im Freundes und Bekanntenkreis wenn das Thema auf Schönheitsoperationen im Ausland kam – kleiner Hinweis am Rande: Mit einer Frau die man soeben in einer Bar oder einem Club kennengelernt hat sollte man tunlichst dieses Thema vollkommen meiden – dass könnte sonst als Schuss nach hinten los gehen (…aus eigener Erfahrung…).

So gesehen fühle ich mich nun in meinem Ansinnen gestärkt da seit ein paar Wochen der Weltmarktführers für Brustimplantate, Allergan, mit der neuen Qualitätskampagne „Quality is key“ den interessierten Frauen mit einem Leitfaden hilfreiche Tipps für die Suche nach dem geeigneten Arzt an die Hand gibt. Unter dem Motto „Quality is Key – Fragen an Ihren Arzt“ gibt dieser Leitfaden, Menschen die mit einer Schönheits-OP liebäugeln, die Möglichkeit, vor einem Eingriff ein „Gutes Gefühl“ zu erhalten indem die darin enthaltenen Fragen und Ausführungen zu den einzelnen Fragen nur von einem seriösen und vertrauensvollen Arzt beantwortet werden können.

Gerade bei einer Schönheits-OP sollte man nicht aufs Geld, sondern auf die Qualität schauen – denn das ist das was man schlussendlich ja sieht… und das Qualität noch nie billig war brauch ich, denke ich, nicht weiter ausführen…

Über den Autor

echter und gebürtiger (!) Münchner, 35J., sportlich, sucht... - ja was eigentlich...? Je älter ich werde desto weniger weiß ich eigentlich was ich will aber umso mehr weiß ich was ich nicht will... Um diesen Spruch ein wenig mit Beträgen zu füllen blogge ich hier meine Erlebnisse im Münchner Single-Jungle, den VIP-Parties und die Hinter- und Abgründe warum mich meine Eltern immer wieder fragen: "Warum findest Du keine Frau?" Finden alleine ist es nicht, im Single-Mekka München, der Stadt in Deutschland wo nachweisslich die meisten Singles wohnen, wird man(n) schon fündig - und über dieses Finden und Erleben werde ich hier schreiben. Ich freue mich auf einen regen Austausch und Eure Kommentare!

Ähnliche Beiträge

3 Responses

  1. jo

    Danke für den Leitfaden. Den werde ich bestimmt verwendern. Ich spiele nämlich mit dem Gedanken mir die Brüste hier vergrößern zu lassen.

    Antworten
  2. Afschin Fatemi

    Ich finde es auch sehr wichtig, dass man sich auch über die Risiken einer Schönheits-OP Gedanken macht. Man sollte immer noch daran denken, dass es nach wie vor eine Operation ist, bei der immer Komplikationen auftreten können.

    Antworten
  3. Marco

    Ein Neuwagen ist schließlich auch besser als ein Gebrauchter mit 300.000 Kilometern runter. So Ähnlich verhält es sich auch mit Schönheitsoperationen, denn Qualität setzt sich durch und nicht das günstigste Angebot. Wer anders denkt, der erhöht zumindest sein Risiko für Komplikationen.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.