Also ich habe mich ja schon des öfteren als Fussball-Fan „geoutet“ und das wird auch im zunehmenden Alter nicht besser. Nachdem wir ja gestern wieder bei mir zuhause das EM-Studio hatten und bei dem traumhaften Wetter und dem spannenden Spiel gegen die Dänen den Einzug ins Achtelfinale noch ein wenig auf meiner neuen-erweiterten Terrasse genossen, kam ich dann heute – zugegeben schon etwas schwer aus dem Bett…

Tolle Spiele in guten Lokalen

Aber kaum war ich richtig wach und genoß den ersten Kaffee kamen schon die ersten SMS von meinen Freunden WO wir denn heute abend Fussball schauen werden – es spielen Spanien gegen Kroatien und Italien gegen Irland… – also beide Partieen sehr interessant – zumal ich sie vom lukullischen Standpunkt betrachte.

Italienspiel beim Italiener?

Ich schau mir ja gern Spiele der italienischen Division A bei meinem Stammitaliener an – da ist immer eine super Stimmung – das ganze Lokal ist eine einzige Familie – es wird mitgefiebert, mitgelitten, und für 90 Minuten ist auch ganz klar dass nichts – aber auch gar nichts – aus der Küche kommen wird – der Koch schaut schließlich mit! Leider haben die aber am Montag Ruhetag – also leider für mich, für die Belegschaft meines Haus- und Hof-Pizzalieferanten vermutlich weniger schlimm…

Essen und Schauen beim Welt- und Europameister?

Also ok, dann halt zum Spanier – da habe ich auch einen – gar nicht weit von mir weg… – aber da will ich eigentlich nicht mehr hin, nachdem ich da schon zweimal so bitter eingegangen bin mit „meiner“ deutschen Nationalmannschaft – einmal zur WM einmal zur EM – und die sich dann einen Riesenspaß gemacht haben mit mir und meinen Leiden…

oder doch vielleicht ein bisschen Balkan?

Hmm… und warum nicht mal zum Kroaten? Irgendwie finde ich diesen Vorschlag, je länger ich drüber nachdenke immer besser – zumal die kroatischen Jungs – ähnlich wie meine italienische Lokalbesatzung irgendwie zu meinem erweiterten Freundeskreis zählt – also nicht wirklich, aber wenn ich da bin dann ist es als ob ich zu guten Freunden eingeladen bin! Extrem gastfreundlich, extrem Kundenorientiert und somit ist es da immer einfach schön ist „bei Freunden“ zu sein. Auch beim Kroaten kann ich draussen sitzen (was beim heutigen Wetter für mich ein absolutes Kriterium war und ist) und das Essen schmeckt einfach fantastisch.

So nun aber genug geschrieben, ich muss mich fertig machen – und schon frühzeitig beim Kroaten eintrudeln, denn ich habe Hunger, und wenn die auch so nen Fussballbegeisterten Koch haben wie mein Stammitaliener muss ich mir am Schluß noch was vom Pizza-Taxi bestellen während ich beim Kroaten Fussball schau 😉

Über den Autor

echter und gebürtiger (!) Münchner, 35J., sportlich, sucht... - ja was eigentlich...? Je älter ich werde desto weniger weiß ich eigentlich was ich will aber umso mehr weiß ich was ich nicht will... Um diesen Spruch ein wenig mit Beträgen zu füllen blogge ich hier meine Erlebnisse im Münchner Single-Jungle, den VIP-Parties und die Hinter- und Abgründe warum mich meine Eltern immer wieder fragen: "Warum findest Du keine Frau?" Finden alleine ist es nicht, im Single-Mekka München, der Stadt in Deutschland wo nachweisslich die meisten Singles wohnen, wird man(n) schon fündig - und über dieses Finden und Erleben werde ich hier schreiben. Ich freue mich auf einen regen Austausch und Eure Kommentare!

Ähnliche Beiträge

2 Responses

  1. Panek

    So kann man die EM natürlich super genießen mit kulinarischen Spezialitäten und fröhlichen und feiernden Leuten um sich herum. Wo geht es heute Abend hin? Zum Franzosen, Schweden, Engländer oder zum Ukrainer?
    Viele Grüße und guten Appetit

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.