Extrem Single Urlaub in Schweden alleine: Ich komme gerade vom Hauptbahnhof wo ich einen meiner besten Freunde gerade nur noch bewundert hab!

Ich muss vorausschicken dass ich erst einmal auf dem Boden geschlafen habe… – also so nenne ich das was andere Camping nennen… – schon von frühesten Kindesbeinen an schlief ich im Urlaub in Betten – großen, kleinen, bequemen, unbequemen, alleine, zu zweit… ähh… lass ma des 😉

Irgendwie hatte mir dies schon mein Vater in die Wiege gelegt (…stimmt, da schlief ich ja auch drin). Umso mehr Respekt zolle ich nun meinem Spezl der lediglich mit einem Rucksack sich nun in einen ICE – oder wars ein IC begeben hat um alleine (!!) Schweden zu erkunden…

Bildquelle: Dietmar Meinert / pixelio.de

Diese Form des Single Urlaub ist mir wirklich sehr sehr suspekt – umso mehr bewundere ich meinen Freund dass er sich zu diesem Single Urlaub eingelassen hat. Ich persönlich hatte ja schon so meine Bedenken als ich einmal einen Sprachurlaub in England machen wollte. Aber Camping… ich würde ja gar nicht mein ganzes Zeugs in einen Rucksack verstauen können, geschweige dem, dann auch noch nur mit dem Rucksack und einem 1-Mann Zelt bepackt hunderte von Kilometer von zuhause zu Fuß, per Anhalter oder was weiss ich, in Schweden durch die Gegend zu ziehen! Echt WOW!

Camping in dieser Form des Wild-Camping ist einfach nichts für mich – allerdings war ich einmal auf CBR in München dann doch ziemlich beeindruckt als ich so ein fahrendes Haus inspizieren durfte – denn das war kein Wohnwagen mehr – das war etwas das man nur von den Schaustellern auf der Wiesn kennt – ein Haus auf Rädern. Das kommt dann meiner Form des Campings schon wieder näher, wenngleich mich der Preis dann doch schon sehr geschockt hat. Vielleicht kann ich mir ja mal irgendwann so einen Wohwagen günstig gebraucht kaufen – in 20 bis 30 Jahren, dann sollte ich ihn mir leisten können…

Bis dahin wird es wahrscheinlich so sein,  dass ich sicherlich ein paar Erfahrungen ärmer sein werde weil ich nicht mitgereist bin nach Schweden, aber wenn ich dann heute abend in mein eigenes Bett einsteigen werde, wird diese Erfahrungsmangel sehr sehr schnell verflogen sein – und vielleicht träume ich mich dann an mein Single Urlaub Traumziel – wer weiß 😉

Über den Autor

echter und gebürtiger (!) Münchner, 35J., sportlich, sucht... - ja was eigentlich...? Je älter ich werde desto weniger weiß ich eigentlich was ich will aber umso mehr weiß ich was ich nicht will... Um diesen Spruch ein wenig mit Beträgen zu füllen blogge ich hier meine Erlebnisse im Münchner Single-Jungle, den VIP-Parties und die Hinter- und Abgründe warum mich meine Eltern immer wieder fragen: "Warum findest Du keine Frau?" Finden alleine ist es nicht, im Single-Mekka München, der Stadt in Deutschland wo nachweisslich die meisten Singles wohnen, wird man(n) schon fündig - und über dieses Finden und Erleben werde ich hier schreiben. Ich freue mich auf einen regen Austausch und Eure Kommentare!

Ähnliche Beiträge

Eine Antwort

  1. Steffen

    Sehr interessanter Beitrag zum Thema Singlereisen. Darüber hinaus möchte ich noch hinzu fügen das Singlereisen mit der Zeit immer beliebter werden. Für Singles ist es gerade interessant am Urlaubsort beispielsweise ein turbulentes Nachtleben in den verschiedenen Diskotheken und Bars am Urlaubsort zu genießen. Zu teuer sollten die Singlereisen auch nicht sein. Im Idealfall informiert man sich vor der Reisebuchung nach Sonderangeboten oder gleich nach Lastminute Singlereisen. Oftmals lässt sich auch bei der Onlinebuchung bares Geld sparen. Auch die verschiedenen Hotelbewertungen sollten für den gelungenen Singleurlaub mit einbezogen werden. Dann steht dem Urlaub nichts mehr im Wege.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.