Wenn ein Münchner seine geliebte Heimat Richtung Berlin verlässt… Schon seit Wochen hatte ich ein flaues Gefühl – ich musste geschäftlich nach Berlin… – aber das alleine wäre es nicht gewesen… viel schlimmer war, dass ich zu einem (für mich) extrem wichtigen Galaempfang eingeladen war. Als Singlemann alleine auf einen Galaempfang auf dem ich fast niemanden, außer den Gastgeber und seinen Geschäftspartner kenne – eine gruselige Vorstellung: Den ganzen Abend nett lächelnd alleine irgendwo in einer Ecke stehen und ab und zu am Champagnerglas nippen… – das hatte für mich einen Hauch von Schule, wo ich, wenn ich vorlaut war auch in der Büsserecke stehen musste.

Irgendwie brauchte ich eine Begleitung für diesen Abend – eine die mich mit Smalltalk „wachhält“ mit der man(n) nicht auffällt und die dennoch zu mir passt. Nachdem ich mir aber an so einem wichtigen Abend keinen Fehler leisten kann, brauche ich einen Profi  – kein C-Dating mit irgendwelchen Damen die hobbymäßig im C-Dating-Bereich tätig sind, und auf diversen Portal in Dienste in Dessous anbieten – jemand der weiß wie es auf diesen Empfängen abläuft und die, wie es so schön heißt „Parkettsicher“ ist. Unbedarft wie ich bin, fütterte ich die Suchmaschinen mit allerlei Schlagwörtern und erhielt als Ausgabe immer wieder diverse Seiten vom Escortservice Berlin oder irgendwelchen dubiosen Agenturen für einen Seitensprung in der Nähe. Dieser Service bietet zwar schon auch Begleitungen zum Essen oder Empfängen an, allerdings ist das Hauptbetätigungsfeld der etlichen Escort Berlin doch eher horizontal zu sehen – und somit war es für mich zu heikel hier eine der begleitenden Frauen für mich und meinen speziellen Zweck zu buchen.

Nach einer schier endlos langen Suche in etlichen Begleitservice Seiten wurde ich endlich fündig: Anja, blond, 29 Jahre, Fremdsprachen-Sekretärin, optisch auf den Bildern im Internet eine absolute „9“ (die „10“ ist und bleibt für Megan Fox alleine reserviert!).  Ich buchte Anja über eine Agentur im Internet schnell und unkompliziert. Die Agentur belastete meine Kreditkarte und schon am nächsten Tag hatte ich die Kontaktaufnahme von Anja per Email, wie ich es bei der Buchung gewünscht hatte.

Sie war ein echter Vollprofi im Begleiten, soweit ich das beurteilen konnte. Sie erschien absolut auf die Minute am Treffpunkt, hatte ihr Outfit und ihre Haare, Makeup etc. genau auf mich (dunkler Anzug ohne Krawatte!!) abgestimmt und strahlte von der ersten Minute an. Anja kommt ursprünglich aus Leipzig, ist beruflich nach Berlin gezogen, Single, und hat auch keine sozialen Bindungen außerhalb der Firma. Deswegen begleitet sie ab und zu, wenn Sie Zeit hat, und gebucht wird, Männer am Abend in Berlin zum Essen, auf Meetings, ins Theater etc.

Meine Neugier zu ihrem „Nebenjob“ war geweckt, und wir unterhielten uns sehr intensiv auf dem Galaempfang, nachdem wir das „geschäftliche Protokoll“ gemeinsam mit Bravur gemeistert hatten. Sobald ich meine Fragen über das Begleiten hinaus stellte, wich sie mir nett, bestimmt aber charmant aus… Wir harmonierten prächtig, und der Abend wovor ich so viel Bammel hatte verging viel zu schnell. Im Taxi schließlich steckte sie mir schlussendlich noch ihre Telefonnummer zu – sie wisse zwar dass dies ihren Job gefährden würde wenn es rauskommt, aber sie würde mich gerne wiedersehen… Sie verabschiedete sich, und das Taxi fuhr mich Richtung Hotel als schon die erste SMS von ihr kam inder sie sich für den tollen Abend bedankte… Am nächsten Vormittag landete ich gerade in München, als weitere SMS von Ihr kamen… Mein Escort Berlin Erlebnis war für mich wirklich sehr schön und ich werde sicherlich schon bald wieder in der Hauptstadt sein… Anja sei Dank!

 

Über den Autor

echter und gebürtiger (!) Münchner, 35J., sportlich, sucht... - ja was eigentlich...? Je älter ich werde desto weniger weiß ich eigentlich was ich will aber umso mehr weiß ich was ich nicht will... Um diesen Spruch ein wenig mit Beträgen zu füllen blogge ich hier meine Erlebnisse im Münchner Single-Jungle, den VIP-Parties und die Hinter- und Abgründe warum mich meine Eltern immer wieder fragen: "Warum findest Du keine Frau?" Finden alleine ist es nicht, im Single-Mekka München, der Stadt in Deutschland wo nachweisslich die meisten Singles wohnen, wird man(n) schon fündig - und über dieses Finden und Erleben werde ich hier schreiben. Ich freue mich auf einen regen Austausch und Eure Kommentare!

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.